Verhaltenstherapie | Einzeltraining


Stehst Du vor einer Herausforderung mit Deinem Hund?

Wie kann ich Dich unterstützen?

 

Was wünschst Du Dir? Vor welche individuellen Herausforderungen stellt Dich Dein Hund oder Deine Hundegruppe in eurem Alltag?

 

Hattest Du Dir das Leben mit einem Hund oder mehreren Hunden entspannter vorgestellt?

 

Besteht Dein Alltag vielleicht aus großen Einschränkungen und Zugeständnissen, weil Du viel Rücksicht auf Deinen Hund nehmen musst?

 

Kann Dein Hund vielleicht nicht gut alleine bleiben oder reagiert oft ängstlich, gestresst oder gar aggressiv auf Deine Besucher?

 

Kannst Du mit Deinem Hund vielleicht nicht entspannt spazieren gehen, weil er durchweg an der Leine zieht oder Begegnungen mit anderen Hunden immer Stress bedeuten?

 

Vielleicht hast Du aber auch gerade erst einen Welpen oder Hund aus dem Tierschutz aufgenommen und möchtest von Beginn alles richtig machen?


Wünschst Du Dir für euren gemeinsamen Alltag, dass...

 

... Dein Hund Begegnungen mit Mensch und Hund entspannt und

    ruhig meistern kann?

 

... Dein Hund weniger bellt, zwickt oder andere unangenehme

    Dinge macht?

 

... Dein Hund an lockerer Leine laufen kann?

 

... Dein Hund seine Ängste und Unsicherheiten überwindet?

 

... Dein Hund ohne Leine laufen kann und abruftbar wird?

 

... Dein Hund ein paar Stunden alleine bleiben kann?

 

  ... Deine Hunde friedlich zusammenleben können?

 


 

Ich bin Jessica und auch als Trainerin an erster Stelle erst einmal Hundehalterin, wie jeder andere.

 

Ich kenne die vielen alltäglichen Herausforderungen im Zusammenleben mit Hunden, sowohl aus meinen privaten Erfahrungen, als auch aus der Zusammenarbeit mit meinen Kunden.

 

Privat habe ich auch schon das ein oder andere Mal verzweifelt vor unseren Hunden gestanden und war verzweifelt. Ich kenne das Gefühl, denn auch als Trainerin ist man an erster Stelle erst einmal Hundehalter und emotional involviert.

 

Als unser Terrier-Mix aus Griechenland einzog, war er 8 Monate alt, mitten in der Pubertät, hatte vor allem Angst und konnte keine Sekunde alleine bleiben.

 

Die frühere Pointer-Mix-Hündin meiner Eltern kam von der gleichen griechischen Insel, war eine "Jagdsau" und dazu noch komplett taub. Eine besondere Herausforderung für mich, nicht nur das Jagen in die richtigen Bahnen zu lenken, sondern dies auch noch auf Sichtzeichen hinzubekommen und ihren Radius im Freilauf so zu verkleinern, dass sie uns auch immer sieht.

 

Mit dem richtigen Training, bestehend aus Vertrauensaufbau, bedürfnisbefriedigender Belohnung und positiver Verstärkung ist fast alles möglich!


Wie sieht ein Einzeltraining 1 : 1 mit mir aus?



anisense ist die Hundeschule Mechernich, bietet auch Pferdetraining und Katzentraining.