JUNGHUNDEKURS


Nach der Welpenschule möchtest Du das Erlernte vertiefen?

 

Dein Welpe ist nun zum Junghund herangewachsen und kommt in die oft gefürchtete Pubertät? Das Gehirn ist wegen hormonellem Umbau vorübergehend geschlossen, der Jungspund scheint alles bisher erlernte vergessen zu haben und raubt Dir mit manchen Verhaltensideen den letzten Nerv?

 

Gerade in dieser Zeit ist es wichtig, dass Du mit Liebe, Gelassenheit und Ausdauer dran bleibst und Deinen Hund darin unterstützt, das Erlernte zu erhalten, zu vertiefen und zu festigen. Denn das bedeutet für Dich und Deinen Hund letztendlich größtmögliche Gelassenheit im Alltag.

 

Auch wenn Dein Jungspund gerade erst bei Dir eingezogen ist und meine Welpenschule vorher nicht besucht hat, bist Du selbstverständlich gerne eingeladen mitzumachen. 

 

Wenn Du gemeinsam mit Deinem Hund an den Herausforderungen seiner Pubertät wachsen möchtest, bist Du bei mir herzlich willkommen!


So bleibt der Alltag mit Deinem "Pubertier" entspannt

 

- Ich kenne meinen Namen -

 

"Ich habe als Welpe gelernt, auf meinen Namen zu reagieren. Ich weiß inzwischen, dass es sich für mich lohnt, nach Dir zu schauen, wenn ich ihn höre.

 

Jetzt habe ich ein paar "Hummeln im Kopf", aber gelernt, dass es sich lohnt es weiterhin so gut zu machen wie bisher und mich auch bei größerer Ablenkung trotzdem auf Dich zu konzentrieren."

 

 

- Was lohnt sich -

 

"Ich fühle mich nicht nur durch Leckerchen belohnt.

 

Ich finde es toll, dass Du gerlernt hast, welche Belohnungsmöglichkeiten es neben Futter noch gibt, um mich richtig zu animieren."

 

- Ich bin aufmerksam -

 

"Ich finde es toll mit Dir unterwegs zu sein.

 

Ich habe gelernt, dass es sich für mich lohnt auf Dich zu achten und mich an Dir zu orientieren.

 

Ich habe gelernt, dass Du kein Spielverderber bist, sondern meine Bedürfnisse erkennst."

 

- Ich kenne die wichtigen Grundsignale -

 

"Ich habe gelernt auch unter Ablenkung an lockerer Leine zu laufen und auch wenn Du mich rufst, macht es mir richtig Spaß zu Dir zu rennen.

 

Ich habe gelernt, mich auch unter Ablenkung auf Signal hinzusetzen oder hinzulegen und so zu bleiben. Selbst wenn Du Dich von mir entfernst.

 

Du hast mir gezeigt, dass sich das alles richtig doll für mich lohnt!"

 

 

 

 

- Begegnungen sind nicht schlimm -

 

"Auch Begrüßungssituationen und Begegnungen mit Menschen und Hunden kann ich jetzt entspannt meistern.

 

Du hast mir gezeigt, dass das alles gar nicht so schlimm ist und ich mich auf Dich verlassen kann."

 

- Ich kann mich zurücknehmen -

 

"Ich habe gelernt, dass ich mich manchmal einfach auch mal zurücknehmen und selbst kontrollieren muss.

 

Ich weiß jetzt, dass es nicht immer möglich ist, einfach zu machen, wonach mir gerade der Sinn steht.

 

Ich habe aber auch gerlernt, dass es sich für mich lohnt und dass Du mich im Anschluss bedüfnisgerecht belohnst."


Bei meinem Junghundekurs handelt es sich um einen geschlossenen Grundlagenkurs über 12 Wochen. Jede Kursstunde behandelt ein neues spannendes Thema und ist unterteilt in Theorie und Praxis. Wenn Du meinen Welpenkurs besucht hast, wirst Du den grundsätzlichen Aufbau wiedererkennen.

 

Der Junghundekurs schließt an die erarbeiteten Themen der Welpenschule an und vertieft diese. So werden z.B. Grundsignale weiter gefestigt und unter steigender Ablenkung trainiert.

 

Ich lege den Fokus auf das Training von Alltagsdingen, Schulung des Halters, Verständnis, sowie Vertrauens- und Beziehungsaufbau.

 

Das Training findet an wechselnden Orten in und um Kommern statt, also in Deinem Alltag mit Hund. So lernst Du direkt, wie Du in solchen Situationen am besten reagieren kannst.

 

Die Teilnahme ist ab einem Alter von 5 - 10 Monaten möglich. Teilnehmende Hunde müssen die Grundimmunisierung haben und gesund sein.


Um an meinem Junghundekurs teilnehmen zu können, ist für alle Neukunden und Quereinsteiger die Buchung des "Durchstarter-Pakets" verpflichtend.

 

Kunden, die meine Welpenschule besucht haben oder im Einzeltraining mit mir gearbeitet haben, können sich selbstverständlich direkt anmelden.

 

Jetzt fragst Du Dich sicherlich: "WIESO DENN DAS? Ich möchte doch einfach nur mit meinem Pubertier zur Hundeschule gehen!"

 

Das kann ich sehr gut verstehen.

 

Mir liegt es sehr am Herzen, dass Du und Dein Hund von meinem Kurs bestmöglich profitiert und Du Deine ganz eigenen Ziele und Wünsche mit Deinem Hund erreichst.

 

Meine Erfahrung hat gezeigt, dass jeder Hundehalter mit ganz individuellen Voraussetzungen, Hintergründen, "Baustellen", Fragen usw. usw. in meinen Junghundekurs startet. So unterschiedlich wie Du und Dein Jungspund als Team seid, so individuell sind auch meine Antworten auf Deine Fragen.

 

Selbstverständlich ist es ausdrücklich erlaubt und gewünscht, während der Kurseinheiten kleine aufkommende Fragen, auch für das Zusammenleben zuhause, zu stellen. Davon profitieren ja dann alle Teilnehmer.

 

Gehen die Fragen aber z.B. zu sehr in die Tiefe oder sind sehr individuell, stört das den Ablauf der Kursstunde erheblich. Jeder Hundehalter kommt mit unterschiedlichem Wissen in meinen Kurs. Egal ob Ersthundehalter oder langjähriger Hundehalter, egal ob nur ein Hund gehalten wird oder ein Zweithund einzieht. Alles birgt seine individuellen "Probleme" und wirft ggfs. Fragen zum Zusammenleben auf.

 

Aus diesem Grunde habe ich mich dazu entschlossen, die Buchung des "Durchstarter-Pakets" als Eingangsvoraussetzung für Neukunden zu setzen.

 

Für ganze 2 Stunden haben Du und Dein Jungspund meine ganze Aufmerksamkeit.

 

Ich komme zu Dir nach Hause, führe Dich theoretisch und praktisch in das Training mit Markersignalen ein und vermittle Dir erstes Hintergrundwissen zum Lernverhalten Deines Hundes. Denn wenn Du modern und fair mit Deinem Hund trainieren möchtest, solltest Du wissen, wie Dein Fellfreund optimal lernt. Im Anschluss erhältst Du eine schriftliche Zusammenfassung, in der Du alle Grundlagen noch einmal nachlesen kannst.

 

Du kannst mich mit Fragen zu Euren ganz individuellen "Problemen" oder Hürden löchern. Der Vorteil ist, dass ich direkt vor Ort bin und Dir dort helfen kann, wo die Fragen und "Probleme" auftauchen.


 

JUNGHUNDEKURS

 

"Entspannt durch die Pubertät"

    _____________________________________________________________

 

 

Für Neukunden Durchstarter-Paket verpflichtend

12 x Gruppentraining (à 45 - 60 Minuten)

wechselnde Orte in und um Kommern

Zusammenfassung zu jeder Kurseinheit zum Nachlesen

Kopien von Impfpass und Versicherungsnachweis sind vorzulegen

Alter bei Start: ca. 5 - 10 Monate

maximal 6 Teams

 

   _____________________________________________________________

 

 

250,00 €

 

Ohne Risiko "reinschnuppern":

 

Du kannst Dir gerne unverbindlich und kostenlos eine Stunde ohne Deinen Hund anschauen und Dir einen Eindruck von meiner Arbeit machen.

 

 

TERMINE

 

 Samstags um 11 Uhr

Einstieg jederzeit möglich

(freie Plätze vorausgesetzt!)

 

 

+++ ACHTUNG +++

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Wege.

 

Auch in Zeiten von Corona musst Du nicht auf ein Training mit Deinem Pubertier verzichten. Dabei ist es mir wichtig, dass Deine Gesundheit nicht gefährdet wird.

 

Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes darf aktuell kein Gruppentraining draußen stattfinden.

 

Daher habe ich mein Training kurzfristig auf eine Online-Betreuung mit Trainingsvideos und gemeinsame Video-Konferenzen bei Zoom umgestellt, damit Du keine wertvolle Zeit verlierst und die Zeit zuhause mit Deinem Pubertier effektiv nutzen kannst.

 

Hast Du noch offene Fragen?

oder als Kunde von anisense


anisense ist die Hundeschule Mechernich, bietet auch Pferdetraining und Katzentraining.